Öffnungszeiten

für (Schul-)Kinder
bis 14 Jahre
montags - freitags
von 13 bis 17 Uhr

für Jugendliche ab
14 Jahren
montags + donnerstags
von 17:30 bis 20:30 Uhr

Ab März haben wir in der
Regel auch wieder am
1. und 3. Samstag im Monat von 12 bis 16 Uhr geöffnet!


Besuchergruppen

Achtung! Besuche mit Gruppen bitte bis spätestens 13 Uhr telefonisch mit uns absprechen!
Besuche von Gruppen sind nicht immer möglich.

Wir begrüßen es sehr, wenn pädagogische Betreuer sich kurz bei uns vorstellen.

Mehr dazu in den Betreuerinfos.

Trägerverein

Träger der Einrichtung ist der "Abenteuerspielplatz Friedrich - Wilhelms - Hütte e.V." mit Sitz in Troisdorf, Lahnstraße 16. Der Verein hat die Aufgaben den Etat zu verwalten, Personal einzustellen, sich um alle Belange zu kümmern, die mit der Einrichtung zu tun haben und sie in der Öffentlichkeit zu vertreten. Alle Aufgaben und Funktionen im Verein werden ehrenamtlich wahrgenommen, mit dem Ziel, die Arbeit mit Kindern aus dem sozialen Brennpunkt vor dem Hintergrund persönlicher Wertvorstellungen lebendig zu gestalten.

Auszug aus der Satzung des Abenteuerspielplatz Friedrich - Wilhelms - Hütte e.V.:

§ 2 Vereinszweck:

Der Verein bezweckt die Einrichtung und Unterhaltung eines pädagogisch betreuten Bau- und Aktivspielplatzes. Besondere Ziele sind: Hinführen zu einem christlich-sozialen Leben; hierzu gehört unter anderem: Erziehung zur Selbstbejahung, Selbständigkeit und Kritikfähigkeit, Entwicklung sozialen Verhaltens durch Erfahrung zwischenmenschlicher Beziehungen und Einsicht in soziale Zusammenhänge, Bejahung von Bedürfnissen und emotionalen Impulsen und Entwicklung ihrer Steuerung, Förderung der freien Entfaltung kreativer Fähigkeiten.

Der Etat wird zur Zeit zu 90% aus Zuschüssen der Stadt Troisdorf gedeckt. Der Eigenanteil von mindestens 10% wird durch den "Förderverein des Abenteuerspielplatzes Friedrich - Wilhelms - Hütte e.V." aufgebracht, dessen Aufgabe es ist, Eltern, Sorgeberechtigte, PädagogInnen und Freunde des Abenteuerspielplatzes zusammenzuschließen, um die Arbeit der Einrichtung finanziell und ideell zu unterstützen.

Dem Trägerverein ist seit 1997 ein Fachbeirat angegliedert, der sich aus Vertretern des städtischen Jugendamtes, den im Rat der Stadt vertretenen Parteien, dem Leiter der Einrichtung und dem Vereinsvorstand zusammensetzt. Der Beirat hat u. a. die Aufgaben, den Etat vor zu planen und langfristige Überlegungen zu Konzept, Personal, Gebäuden und Gelände des Abenteuerspielplatzes anzustellen.

Das Gelände und Gebäude des Abenteuerspielplatzes sind in städtischem Besitz und dem Trägerverein zur Nutzung kostenfrei überlassen. Die Wartung und Instandhaltung wird durch die entsprechenden städtischen Ämter gewährleistet.